sobald man sich überlegt ein tiny house zuzulegen kommt man um eine frage nicht herum: «wo stelle ich das tiny house auf?»

eine spannende, wenngleich aber keine einfache frage. Fast jeder zukünftige tiny house besitzer muss sich mit dieser frage herumschlagen.

vor allem stellt sich die frage: soll ich mir ein tiny house grundstück kaufen oder pachten?

was muss ich beachten wenn ich ein grundstück kaufe?
was muss ich beachten wenn ich ein grundstück pachte?

für uns war es fast unmöglich mit dem pachten eines grundstückes eine genehmigung zu erhalten. die rechtliche situation befindet sich in einem graubereich. ganz sicher kommt einiges an papierkram auf tiny house besitzer zu, wenn es um das aufstellen auf einem grundstück geht. egal ob gekauft oder gepachtet. wir haben uns für das kaufen entschieden, nachdem unsere geduld am ende war. 😉 wir haben vielleicht nur ein paar monate durchgehalten.

was hat uns dazu bewegt ein grundstück zu kaufen. für uns zählt nicht allein dass wir eine bewilligung bekommen mussten. vielmehr haben wir unsere herzen gefragt, wo es uns hinzieht. wo wir uns wohl fühlen. weg vom verstand hin zum gefühl wo wir gerne leben möchten. wer sucht der findet und schwupsdiwups – noch bevor wir irgendeine bewilligung hatten oder ein grunstück gekauft war – tiny house holger war bestellt.

wieder einmal alles auf eine karte gesetzt. mit einer portion mut und vertrauen haben wir unsere wunschgemeinde albinen angefragt und es hat sich von anfang an richtig angefühlt.

für die einreichung deines tiny houses empfehlen wir dir folgende schritte:
1. gemeinde anschreiben
2. gespräch mit dem bauverantwortlichen sowie dem gemeindepräsidenten
3. wenn bis dahin alles stimmt – vorgesuch einreichen. erkläre dein projekt und warum dein tiny house eine bereicherung für dich, die gemeinde und die umwelt ist.
4. bereite dein baugesuch vor. organisiere alle grundrisse, zeichne deinen stellplatz ein, fülle das baugesuchsformular aus (wir haben uns hier viel hilfe geholt, von wohnwagon, von unseren verwandten und vielen mehr)
5. als nächster und letzter schritt käme wohl das einreichen des baugesuchs dran. soweit sind wir aber zurzeit auch nicht.

wir geben nicht gerne tipps die wir noch gar nicht erlebt haben. sicherlich werden wir in zukunft noch mehr wissen um dir detailiiertere informationen zur rechtlichen situation schildern zu können. auch unsere tipps werden wir dir noch genauer schildern.

heute aber reden wir über unser grundstück und warum wir dort gelandet sind wo wir nun sind.

bis dahin wünschen wir dir viel erfolg bei der schatzsuche nach dem perfekten grundstück für dein tiny house.

viel liebe, lea & pierre von hallo holger

du möchtest immer auf dem neusten stand sein? mit unserem newsletter informieren wir dich immer als erstes: jetzt anmelden

was es sonst noch alles zu erzählen gibt findest du auf
halloholger

du suchst stellplätze für dein tiny house? der verein kleinwohnformen ist sehr bestrebt die stellplatz-situation in der schweiz transparenter zu gestalten: zu den stellplätzen